Gewaltfreie Kommunikation - buchbar

Aus Kapazitätsgründen bieten wir dieses Angebot bis Ende 2023 nicht mehr an.

Politische Gruppen arbeiten oft unter Zeitdruck und mit hohen idealistischen Ansprüchen, was dazu führen kann, dass die Bedürfnisse der Aktivist*innen vergessen gehen und Konflikte entstehen. Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg kann dazu beitragen, durch einen achtsamen Umgang Frust vorzubeugen, Verständnis zu fördern und die kollektive Resilienz unserer Gruppen zu erhöhen. 

Wann?offen
dieser Workshop kann auf Anfrage für einen Event oder ein Kollektivtreffen gebucht werden
Dauer: 2 Stunden oder mehr
Wo?zu vereinbaren, kann auch online stattfinden
Für Wen?für Kollektive, AGs, Gruppen ab vier Personen
Sprache?Schweizerdeutsch, Deutsch und Englisch möglich
Kosten?Kollekte
Leitung?Pia aka Affect Alien leitet dieses Angebot.

Der Workshop

Vielleicht kommen dir folgende Situationen bekannt vor:

  • Die Sitzung dauert dir zu lange und die Gespräche drehen sich im Kreis?
  • Du bist erschöpft und brauchst eine Pause, traust dich aber nicht, etwas abzugeben?
  • Du hast das Gefühl, dass du allen hinterherrennen musst und nicht darauf vertrauen kannst, dass sie ihre Aufgaben erledigen?
  • Eine Person nimmt zu viel Raum ein und unterbricht andere?
  • Du gehörst zu einer marginalisierten Gruppe und hast keinen Bock Bildungsarbeit in deinem Kollektiv zu machen, gleichzeitig findest du es wichtig, dass deine Position mitgedacht wird?
  • Du machst dir Sorgen, weil eine Person so viele Aufgaben übernimmt, obwohl sie schon gestresst wirkt?

In solchen und ähnlichen Situationen kann uns Gewaltfreie Kommunikation (GFK) konkret helfen. GFK ist eine Haltung und Praxis die Menschen ermöglichen soll, so miteinander umzugehen, „dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen führt und wir effektiver unsere Emotionen teilen können. Im Vordergrund steht nicht, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sondern eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln, die mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht.“ (S 274, Luthmann

Ziele der GFK

  • Kooperation fördern
  • Aufmerksamkeit und Achtsamkeit sich selbst und Anderen gegenüber stärken
  • Transparenz herstellen
  • Spannungen abbauen – Konflikte bereinigen
  • Lösungen finden, die allen Beteiligten dienen
  • Frust aktiv begegnen und/oder vorbeugen

An diesem Workshop lernen wir, auf unsere Bedürfnisse zu hören und sie zu kommunizieren. Wir üben an eigenen Beispielen, wie wir gewaltfrei kommunizieren und potentielle Konflikte bereinigen können.

Anfrage und Verantwortlichkeiten

Dieser Workshop kann auf Anfrage gebucht werden.

Wir:

  • Moderieren den Workshop
  • Bringen das Material mit

Ihr:

  • Organisiert einen Raum (online oder offline)
  • mobilisiert die Teilnehmer*innen
Veranstaltungsort? Kanton? Stadt? Dorf? Online?
Wenn ihr noch keine konkrete Daten wisst, hilft auch ein Zeitraum oder mögliche Wochentage.